Eröffnung der Ausstellung

Traditionelle Textilkunst aus Baschkortostan – Народный текстиль Башкортостана

Am 24. Februar 2019 wurde die Ausstellung „Traditionelle Textilkunst aus Baschkortostan“ im Museum „Textilsammlung Max Berk“ in Heidelberg-Ziegelhausen feierlich eröffnet. Professor Dr. Frieder Hepp, Direktor des Kurpfälzischen Museums, begrüßte die ca. 100 Gäste.
Der Vizekonsul der Russischen Föderation in Frankfurt/Main, Dinar Akhmatgaliev, betonte in seinem Grußwort die Wichtigkeit der deutsch-russischen Beziehungen und die Bedeutung solcher Ausstellungen.
Artur Alibakow, Generaldirektor des nationalen Zentrums für Volkskunst Baschkortostan in Ufa, informierte über die Republik Baschkortostan  und die Bedeutung der dortigen Volkskunst.
Die Leiterin der Galerie Ural des nationalen Zentrums für Volkskunst Baschkortostan in Ufa, Karima S. Kaidalova, erläuterte die ausgestellten Exponate.
Dr. Joachim Gerner, Bürgermeister der Stadt Heidelberg, ging auf die traditionell guten Beziehungen zwischen Heidelberg und Russland ein.

Ein besonderer Höhepunkt waren Murat Dzhanizakovs musikalische Darbietungen, er spielte auf der „Kurai“, einer traditionellen baschkortostanischen Flöte.

Dass die Ausstellung zustande kam, ist wesentlich das Verdienst unseres Mitgliedes Dr. Dinara Daniel, die in Baschkortostan geboren ist und in Heidelberg lebt.

Auf zwei Etagen sind traditionelle Kostüme, Wandteppiche aus Patchwork und Filz sowie Fotographien zu sehen. Nähere Informationen zur Ausstellung und  zu zwei Vorträgen s. Flyer.

Informationen des Kurpfälzischen Museums Heidelberg zur Ausstellung unter

https://www.museum-heidelberg.de/pb/,Lde/Startseite/Sonderausstellungen/7_+Europaeische+Quilt-Triennale.html

Von links: Professor Dr. Frieder Hepp, Direktor des Kurpfälzischen Museums Heidelberg; Artur Alibakow, Generaldirektor des nationalen Zentrums für Volkskunst Baschkortostan; unser Mitglied Dr. Dinara Daniel; Dinar Akhmatgaliev, Vizekonsul der Russischen Föderation in Frankfurt/Main; Karima S. Kaidalova, Leiterin der Galerie Ural des nationalen Zentrums für Volkskunst Baschkortostan in Ufa; Dr. Scherer, Kuratorin der Textilsammlung Max Berk

Murat Dzhanizakov spielt auf der „Kurai“

Werbeanzeigen