Gerhard Schröder, Gregor Schöllgen: Letzte Chance. Warum wir jetzt eine neue Weltordnung brauchen. Deutsche Verlagsanstalt, München 2021. 256 S.

Der ehemalige Bundeskanzler Schröder und sein Biograph Schöllgen haben zusammen ein Buch über die derzeitigen aktuellen Weltprobleme verfasst.

Darin beschreiben sie – ohne größeren Tiefgang – aber dafür umso übersichtlicher – in abgeschlossenen Kapiteln von jeweils ca. 20 Seiten entweder

einen Globalplayer wie ‚Russland am Scheideweg’, in dem natürlich auch das Problem ‚Krim‘ benannt wird,
oder
ein brennendes Dauerproblem wie ‚Europas Stagnation‘.

Im letzten Kapitel wird das Problem ‚Ressourcen‘ als ‚Quellen des Lebens‘ als zentraler Aspekt beleuchtet.
Im Epilog gibt es einen Blick in die Zukunft: ‚Was zu tun ist‘.

Empfehlung: Lesenswert!

Eine eher nicht wohlwollende Buchbesprechung findet sich in der
Neuen Zürcher Zeitung vom 25.03.2021:
https://www.nzz.ch/feuilleton/gerhard-schroeder-der-westen-macht-wieder-einmal-alles-falsch-ld.1608099?kid=nl174_2021-3-25&ga=1&mktcid=nled&trco=&mktcval=174

Erich Katterfeld